Ina Müller wurde am 25. Juli 1965 in Köhlen geboren. Sie ist eine deutsche Sängerin, Musik-Kabarettistin, Buchautorin und Fernsehmoderatorin. Ina Müller wuchs als vierte von fünf Töchtern einer Bauernfamilie in Köhlen (bei Bremerhaven) auf. Nach einer Ausbildung zur pharmazeutisch-technischen Assistentin arbeitete sie in Apotheken in Bremen, Westerland auf Sylt und München. Bekannt wurde sie durch das gemeinsam mit Edda Schnittgard 1994 gegründete Kabarett-Duo "Queen Bee". Am 10. Dezember 2005 gaben sie im Bonner Pantheon ihre Abschiedsvorstellung. Seit 2002 arbeitet Ina Müller an eigenen Projekten, zunächst vor allem im Bereich der plattdeutschen Sprache. Seit 2002 arbeitet Ina Müller an eigenen Projekten, zunächst vor allem im Bereich der plattdeutschen Sprache.

inamueller-ndr.jpg


In ihren Büchern und Liedern verschafft sie der plattdeutschen Sprache und ihrer Kultur neuen Raum. In jüngerer Zeit schrieb und sprach Müller für die traditionsreiche niederdeutsche Sendereihe "Hör mal ’n beten to" im NDR-Hörfunk.

Am 12. Januar 2011 wurde Ina Müller die Ehrenbürgerschaft ihres Geburtsorts Köhlen verliehen, weil sie auf besondere Weise ihr Heimatdorf und die plattdeutsche Sprache repräsentiert.

Am 22. März 2012 erhielt sie bei der Echo-Gala gleich zwei Echos, nachdem sie in den Jahren zuvor fünfmal nominiert worden war. Außerdem sang sie mit Ivy Quainoo, Aura Dione, Caro Emerald und Dionne Bromfield zu Ehren von Amy Winehouse den Song Valerie. 2014 wurde Ina für das Album 48 erneut mit dem Echo als beste nationale Pop-/Rockkünstlerin ausgezeichnet. Im November 2014 war Ina Müller bei der deutschen Variante zum 30-jährigen Jubiläum von Band Aid dabei.

Im Jahr 2015 bekam Müller, bereits mehrfach mit Gold ausgezeichnet, für ihre CD 48 eine Platin-Auszeichnung. Außerdem wurde sie 2015 für den Echo nominiert. Im Januar 2015 war Müller in der Sendung "Durch die Nacht" mit zu sehen, in der sie zusammen mit Sarah Connor einen Abend in Barcelona verbringt. Im März 2015 nahm sie an der österreichischen Satire-Talkshow bei Wir sind Kaiser teil. Im September 2015 war sie in Bülent Ceylans RTL-Show "Bülent & seine Freunde" zu sehen. Außerdem blickte sie zusammen mit Bjarne Mädel in einer TV-Show auf 50 Jahre NDR zurück. Zu diesem Anlass drehte sie außerdem gemeinsam mit Detlev Buck mehrere neue "Das-Beste-am-Norden-Spots" für den NDR und war damit erneut in kurzen Schauspielrollen zu sehen. Für Buck hatte Müller auch bereits 2014 in dessen Verfilmung von Bibi und Tina 2 eine kleine Rolle übernommen. Ende September 2015 übernahm sie in der Show "Ich mach dir den Hof" für 7 Tage einen Bauernhof, die im NDR gezeigt wurde.

    Auszeichnungen: ECHO - Künstlerin national Rock/Pop (2014, 2012) · Unterhaltung (2010) · Beste Late Night Show (2009)
    Nominierungen: ECHO - Künstlerin national Rock/Pop (2014, 2012, 2011, 2010, 2009, 2008)

Alben

    2004: Das große Du
    2004: die schallPlatte (die plattdeutschen Songs)
    2006: Weiblich, Ledig, 40
    2008: Liebe macht taub
    2009: Die Schallplatte – nied opleggt
    2011: Das wär dein Lied gewesen
    2012: LIVE
    2013: 48
    2014: 48 Live
    2016: Ich bin die (Studioalbum/ Studioalbum + CD von Inas-Nacht-Gästen/ Vinyl Studioalbum)
    2017: Ich bin die (Livealbum - 2CD + DVD)

Auszüge aus Wikipedia
Fotos: NDR und Fotografin: Sandra Ludewig · © Sony Music

Weitere Informationen:
Offizielle Internetseite von Ina Müller: http://www.inamueller.de

Live 2018 – Open Air Tour: http://www.inamueller.de/?page_id=7#seite-termine




Berliner Luft