wurde geboren am 24. September 1906 in Laurahütte/Oberschlesien und ist gestorben am 12. Juli 1988 in München.

1977_Michael_Jary.jpgSeine musikalische Ausbildung erhält er am Konservatorium in Beuthen. 1928/29 ist er Theatherkapellmeister in Neisse. Seine frühen Werke werden zwar nicht von den Nationalsozialisten verboten, aber keiner wagt sie aufzuführen. Um seinen Lebensunterhalt zu verdienen, komponiert er Tanzmusik für Kaffeehäuser und Tanzdielen.Klavierinterpret in der Kakadu-Bar in Berlin. Er komponiert die Filmmusik zu - Die große und die kleine Welt (1937) - Das Paradies der Junggesellen - mit dem Welterfolg - Das kann doch einen Seemann nicht erschüttern (1939) -  und den Zahra Leander Film - Die Große Liebe - mit dem Lied - Ich weiß es wird einmal ein Wunder geschehen (1941).

1953 baut Jary den Musikverlag - Michael Jary Pruduktion - in Hamburg auf. 1957 entsteht das Lied - Was machen nur die Beine der Dolores- und 1960 sein letzter Kassenschlager - Wir wollen niemals auseinander gehen.

Berliner Luft